Data Science mit Python - Buchempfehlung 2021

Data Science mit Python – Aktuelle Buchempfehlungen

Als Dozent für Data Science und Python Programmierung für Hochschulen und Unternehmen (Mitarbeiter-Training) werde ich natürlich immer wieder zu Literatur-Empfehlungen in deutscher Sprache gefragt. Aus aktuellem Anlass gebe ich hiermit eine Empfehlung von Büchern, die ich auch für meine Trainingserklärungen und -beispiele verwende oder einfach generell empfehlen kann.


Das Buch Praktische Statistik für Data Scientists: 50+ essenzielle Konzepte mit R und Python (Animals) ist aktuell eines meiner Lieblinge unter den Büchern, die Statistik methodisch nicht zu trocken, aber auch nicht zu beispielorientiert erklären, sondern eine flüssig lesbare Erläuterung zu den wichtigsten Prinzipien der Statistik von der deskriptiven, induktiven und explorativen Statistik bis hin zu Machine Learning bieten. Dazu gibt es Programmiercode in R und Python, was ich an dieser Stelle eher bemängle als bewundere. Dennoch ein sehr ordentlich geschriebenes und beinahe flüssig lesbares Buch mit tollen Erklärungen.

 

 


Das Buch Einführung in Data Science: Grundprinzipien der Datenanalyse mit Python (Animals) kenne ich nur aus der ersten Auflage, die zweite wird jedoch sicher nicht schlechter sein. Dieses Buch sticht mit seiner Methodenorientiertheit hervor, denn hier geht es um die Erläuterung von Prinzipien der Data Science (Statistik, Machine Learning) mit Python, jedoch ohne besonders auf bestehende Bibliotheken zu setzen. Es geht um die Grundprinzipien der Data Science mit didaktischem Mehrwert und verleitet ein Gefühl dafür, wie die Algorithmen funktionieren.

 

 


Wer ganz auf das Wissen rund um Machine Learning setzen möchte, liegt mit dem Machine Learning mit Python und Keras, TensorFlow 2 und Scikit-Learn: Das umfassende Praxis-Handbuch für Data Science, Deep Learning und Predictive Analytics (mitp Professional) richtig. Es setzt hingegen sehr auf die Nutzung der Bibliotheken Scikit-Learn und Tensorflow, erklärt dabei die Verfahrensweise von Lernalgorithmen der Klassifikation und Regression sowie des unüberwachten maschinellen Lernens recht ausführlich und mit sehr erklärenden Abbildungen. Insbesondere wird hier auf die grundlegenden Prinzipien des Deep Learnings vom MLP zum CNN eingegangen. Es schlägt die Brücke von Python für Machine Learning zu Python für Deep Learning.

 


Wenn es schnell gehen soll mit dem Einstieg in Machine Learning mit Python, könnte Data Science mit Python: Das Handbuch für den Einsatz von IPython, Jupyter, NumPy, Pandas, Matplotlib und Scikit-Learn (mitp Professional) eine gute Wahl sein. Auf besonders ausführliche Erklärungen über die Algorithmen des machinellen Lernens muss man hier weitgehend verzichten, dafür sind die Beispiele, gelöst mit den typischen Python-Bibliotheken sehr umfangreich und sofort anwendbar. Dieses Buch ist etwas mehr eines über die Bibliotheken in Python für Data Science als über die dahinter liegenden Methoden.

 

 


Alternativ zum vorgenannten Buch gibt es vom konkurrierendem Verlag Datenanalyse mit Python: Auswertung von Daten mit Pandas, NumPy und IPython (Animals). Dieses eignet sich besonders zum einfachen Erlernen der Funktionsweisen der Methoden und Datenstrukturen in Python Numpy, Pandas und Matplotlib. Die klassische Datenanalyse mit deskriptiver Statistik steht hier mehr im Vordergrund als Machine Learning, sorgt jedoch auch dafür, dass die Datenanalyse mit Python sehr ausführlich erklärt wird. Es ist ebenfalls etwas mehr ein Python-Buch als ein Buch über Verfahrensweisen der Data Science. Es eignet sich meiner Meinung nach besonders gut für Python-Lerner, die es bisher gewohnt waren, Daten in SQL zu analysieren und nun auf Pandas umsteigen möchten.

 


Alle Buchempfehlungen basieren auf meiner Erfahrung als Dozent. Ich habe alle Bücher intensiv gelesen und genutzt.
Die Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn Du als Leser auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich als Inhaber des Data Science Blogs eine Provision, ohne dass sich der Kaufpreis des Artikels ändert. Ich versichere, dass jegliche Einnahmen nach Steuer zu 100% wieder in den Data Science Blog investiert werden.

Benjamin Aunkofer ist Lead Data Scientist bei DATANOMIQ und Hochschul-Dozent für Data Science und Data Strategy. Darüber hinaus arbeitet er als Interim Head of Business Intelligence und gibt Seminare/Workshops zu den Themen BI, Data Science und Machine Learning für Unternehmen.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

328 Views